TU Berlin

ComputerLernWerkstattKonzept der CLW

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Themen

Computer als Schreibwerkzeug im entfaltenden Unterricht

  • Lernrelevante Besonderheiten des Verfassens von Texten mit dem Computer,
  • entdeckendes Schreiben- und Lesenlernen mit digitalen Werkzeugen, z.B.: multimediale Anlauttabelle, sprechende Tastatur, synthetische Sprachausgabe.

Kinder auf dem Weg in die Informationsgesellschaft

  • Neue Lernkonzepte: Selbstbestimmtes Lernen durch geistige Konstruktion, soziale Kommunikation und öffentliche Präsentation,
  • Computeranwendungen in mehreren Lernbereichen: E-Mail-Projekte, multimediale Texte verstehen und gestalten, Orientierung in Hypertexten und Gestalten von Hypertexten, Recherchieren und Präsentieren im Internet,
  • Lernsoftware für den Lernbereich Deutsch: Entwickeln, Testen und Evaluieren (z. B. „LolliPop Multimedia Deutsch Kl. 1-4“),
  • vorschulische Anbahnung von Schriftspracherwerb mittels Computer (z. B. Bildungsinitiative „Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache“).

Lehre

Themenbereich: „Computer und Lernen“

  • Regelmäßige Lehrveranstaltungen (auch gemeinsam für Lehramts-, Linguistik- und Informatikstudierende),
  • Studierende betreuen Kinder bei Projekten in der ComputerLernWerkstatt,
  • Studierende hospitieren in Grundschulen, in denen der Computer genutzt wird,
  • Examensarbeiten zu Einzelaspekten,
  • bundesweite Beratung und Betreuung von Studierenden, Examenskandidaten und Referendaren.

Schreibprojekte/Dienstleistungen

  • Kurse / Projekte für Kinder
  • Fortbildungen für ErzieherInnen
  • Lehrerfortbildung: Kurse, Studientage, Vorträge…
  • Beratung von Bildungsinstitutionen: z.B. Kultusministerien, Museen u. a.
  • Zusammenarbeit mit Firmen

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe